Serious game oder einfach nur Parodie?

Ich habe heute mit den 9.Klässler*innen das onlinegame Mcvideogame angespielt. Bei diesem onlinegame wird der kapitalistische Unternehmenserfolg eines Unternehmens wie McDonalds an den Anbau von genmaipuliertem Soja oder dem Anlegen von Rinderweiden im Regenwald gekoppelt. Die Naturschützer, die dagegen vorgehen wollen, werden über die PR-Abteilung bestochen und die Werbeabteilung nimmt die Kinder ins Visier. Es ergaben sich viele interessante Diskussionen mit den Schüler*innen, unter Anderem zum Thema Antibiotika in der Tiermast oder zum Umgang mit Schlachttieren im Allgemeinen. In den Hamburger spuckende Mitarbeiter werden rigoros gekündigt, das versuchte Ackerland einfach verkauft. Eine Kapitalismuskritik als kleines onlinegame, das mit einer angemessenen Anmoderation durchaus dazu beitragen kann einzelne Themen, die mit einem bigplayer wie McDonalds zusammenhängen, zu thematisieren.Verbraucherschutz, Genmanipulation, Korruption, Tierschutz und Werbung sind die Themen dieses onlinegames. Besprochen werden müssen die Zusammenhänge in jedem Fall mit den Schüler*innen. Dann sind es aber jede Menge zu verwertende Impulse für erkenntnisbringende Diskussionen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s